Snowboard Halfpipe Finalisten stehen fest – Freeskier debutieren beim FIS Weltcup mit der Slopestyle Qualifikation der Männer

Snowboard Halfpipe Frauen & Männer

In der LAAXer Superpipe standen am Donnerstag die weltbesten Pipe-Spezialisten am Start, um einen der begehrten Plätze für das Nachtfinale am Samstag zu ergattern. Sie alle waren voll des Lobes für die perfekte Halfpipe. Bei den Frauen schafften die Favoritinnen den Einzug, unter ihnen die heutige Semi-Final Siegerin Mitsuki Ono (JPN), die sich am höchsten aus der Pipe herauskatapultierte, und die 2021 LAAX OPEN Siegerin Queralt Castellet (SPA) als Viertplatzierte.

 

Unter den besten 12 Männern, die am Samstag um 17:30 Uhr im Nachtfinale stehen, sind erwartungsgemäss Ruka Hirano (1./JPN) und der zweifache LAAX OPEN Sieger Scotty James (AUS), der sich auf Samstagabend freut: „Das Finale hier unter Flutlicht und den Zuschauermassen ist immer etwas ganz Besonderes.“ Da wartet sein Laaxer Dauer-Rivale Yuto Totskua (3. Platz), der mit seiner Amplitude überzeugte. Ausnahmetalent Valentino Guseli (AUS) ist als einziger Snowboarder sowohl im Slopestyle als auch in der Halfpipe im Finale vertreten. Überrascht hat der junge Koreaner Chaeun Lee (5. Platz) mit seinen Backto-Back 1440ern. Auch Jan Scherrer (SUI) und Andre Höflich (GER) sind beim Nachtfinale am Samstag dabei.

 

Slopestyle Freeski Qualifikation Männer

Ein historischer Tag für die Freeskier, sind sie doch das erste Mal Teil des FIS Weltcups in LAAX. Heute griffen sie bei der Slopestyle Qualifikation der Männer erstmals in das Geschehen ein. Matej Svancer (AUT) und Weltmeister Andri Ragettli (SUI) sind die Sieger ihrer jeweiligen Heats. Matej ist in Form und spielt augenscheinlich mit den Gesetzen der Physik. Top-Favoriten wie der Gesamtweltcupführende Birk Ruud (NOR), Colby Stevenson (USA), Olympiasieger Alex Hall (USA) und Max Moffatt (CAN) schafften ebenso den Finaleinzug. Überflieger Birk: “Es ist eine Ehre, hier im schönen LAAX zu sein, ich liebe es. So cool, dass wir Freeskier hier jetzt auch Weltcup fahren dürfen. Umso cooler, dass ich es ins Finale geschafft habe! Wir sehen uns am Sonntag!“ Das Schweizer Team hat mit Fabian Bösch, Valentin Morel und Lokalmatador Ragettli gute Chancen auf das Podium.

 

Weitere Informationen gibt es auf laax.com/open und laax.com sowie in der LAAX App.

 

#LAAXOPEN

@laax @snowparklaax @fissnowboard @swisssnowboard @fisfreestyle @swissfreeski

Mediendownloads

Hier finden Sie die Medienmitteilung als PDF. Kostenloses Bildmaterial für die redaktionelle Berichterstattung ist auf Anfrage verfügbar.

 

Medienmitteilung als PDF (DE)

Medienmitteilung als PDF (EN)

Medienkontakt

LAAX OPEN
Astrid Nehls
Tel.: +41 79 902 42 15
Tel.: +43 676 4314410
E-Mail: astrid@services-sbc.com

Weitere Medienmitteilungen

29. Januar 2023

LAAX erweitert Freestyle Angebot um zweite Freestyle Academy exklusiv für kleinere Kids

Mehr erfahren

27. Januar 2023

Gelungenes Freestyle Festival an den LAAX OPEN 2023

Mehr erfahren

23. Januar 2023

Premierensiege für Johanne Killi und Andri Ragettli am FIS Freeski Weltcup in LAAX

Mehr erfahren