Japanischer Doppelsieg an den Halfpipe Finals der LAAX OPEN 2023

Ruka Hirano und Onu Mitsuki sind die LAAX OPEN Halfpipe 2023 Champions. Dank ihren Leistungen in den Semi-Finals von Donnerstag sicherten sich die beiden japanischen Freestyler ihre ersten Titel in LAAX beim FIS Snowboard Weltcup.

Auf den Plätzen landeten in der Männerkonkurrenz Scotty James (2./AUS) und Yuto Totsuka (3./JPN), bei den Damen Shaotong Wu (2./CHN) und Maddie Mastro (3./USA). Beste Europäer waren die Olympia-Zweite Queralt Castellet (4./SPA) und der Deutsche Andre Höflich (6.), der sich vor Local Jan Scherrer (7./SUI) platzierte.

 

In Absprache mit den Ridern sagte die FIS das heiss ersehnte Nachtfinale ab. Wind und Nebel verhinderten reguläre Bedingungen. Der Weltcupführende und LAAX Fan Scotty James meinte: „Snowboarden ist ein Wintersport. Dafür habe ich mich entschieden: für die Kälte, den Wind, den Schnee und alles, was dazugehört.“

 

Am Sonntag, 22.01.2023, bilden die Slopestyle Finals im Snowboarden und im Freeski den Abschluss der LAAX OPEN 2023. Ab 09:30 Uhr ist Action am Crap Sogn Gion.

 

Weitere Informationen gibt es auf laax.com/open und laax.com sowie in der LAAX App.

 

#LAAXOPEN

@laax @snowparklaax @fissnowboard @swisssnowboard @fisfreestyle @swissfreeski

Das Podest der Halfpipe

Onu Mitsuki (1./JPN), Shaotong Wu (2./CHN), Maddie Mastro (3./USA)

Ruka Hirano (1./JPN), Scotty James (2./AUS), Yuto Totsuka (3./JPN)

Mediendownloads

Hier finden Sie die Medienmitteilung als PDF. Kostenloses Bildmaterial für die redaktionelle Berichterstattung ist auf Anfrage verfügbar.

 

Medienmitteilung als PDF (DE)

Medienmitteilung als PDF (EN)

Medienkontakt

LAAX OPEN
Astrid Nehls
Tel.: +41 79 902 42 15
Tel.: +43 676 4314410
E-Mail: astrid@services-sbc.com

Weitere Medienmitteilungen

29. Januar 2023

LAAX erweitert Freestyle Angebot um zweite Freestyle Academy exklusiv für kleinere Kids

Mehr erfahren

27. Januar 2023

Gelungenes Freestyle Festival an den LAAX OPEN 2023

Mehr erfahren

23. Januar 2023

Premierensiege für Johanne Killi und Andri Ragettli am FIS Freeski Weltcup in LAAX

Mehr erfahren