Ein Stück Afrika in LAAX: Musiker Dodo läutet das Saisonende mit grossem Konzert ein

Laax, 30. März 2023. Auch wenn es der aktuelle Wetterbericht nicht vermuten lässt: Der Winter neigt sich langsam dem Ende zu. Kein Grund für lange Gesichter in LAAX. Hier wird zum Abschlusswochenende vom 15. und 16. April 2023 nochmals so richtig gefeiert. Eines der Highlights: Am Samstag, 15. April 2023 läuten Dodo & Friends mit der Show «AfriLAAX» den Frühling in der Bündner Bergdestination ein. Die Show ist inspiriert von seiner Reise nach Afrika, wo er sich auf die Suche nach seinen Wurzeln begab.

Mit seinem zum Tonstudio umgebauten Schiffscontainer «Ministry of Good Vibes» ankert Dodo ab sofort und bis Ende Sommer 2023 in Falera, oberhalb von LAAX. Die Bündner Berge dienen dabei als einmalige Kulisse und als Zuhause auf Zeit für Dodo. Geplant sind diverse Konzerte, Film- und Musikaufnahmen. Seine Ankunft feiert Dodo mit dem Konzert «AfriLAAX» am Samstag, 15. April 2023 im rocksresort in Laax. Mit dabei sind seine musikalischen Freunde, die er auf seiner Reise nach Afrika gewonnen hat: Sir Jermaine & Makhalanjalo (Südafrika), Wiyaala (Ghana), Jimmy James (Elfenbeinküste), Niashun (Ghana) und Horst Wegener (Deutschland). Das Konzert startet um 20.00 Uhr und der Eintritt ist frei. Wer Dodo und seine Freunde unterstützen möchte, kann einen Betrag an die Kollekte spenden.

 

Warum Afrika?

Seit jeher produziert Dodo Musik für Schweizer Künstlerinnen und Künstler und ist selber Musiker. In Südafrika hat Dodo schon viel Musik aufgenommen und Videoclips gedreht – wie zum Beispiel das Video zu seinem berühmten Song «Hippie-Bus». Was die wenigsten jedoch wissen: Dodo ist in Kenia zur Welt gekommen und ist die ersten sechs Jahre seines Lebens an der Elfenbeinküste aufgewachsen. Dann musste seine Familie unerwartet zurück in die Schweiz kehren. Seither war Dodo nie wieder an der Elfenbeinküste. Diese ersten Jahre in Afrika haben das Leben, den Look und die Musik des Künstlers geprägt. Es war klar, dass er eines Tages wieder zurück in seine alte Heimat kehren möchte.

 

Mit elf Tonnen über die Schweizer Pässe und nach Afrika

Mit seinem «Ministry of Good Vibes» wollte er 2020 auf dem Wasserweg nach Afrika reisen und seinen Wurzeln nachgehen. Diese Pläne wurden abrupt durch die Coronapandemie gestoppt. So überquerte er schliesslich mit seinem elf Tonnen schweren, zwölf Meter langen und drei Meter hohen Container nicht etwa die Weltmeere, sondern die Schweizer Pässe. Letzten Herbst war es dann endlich soweit: Dodo’s Traum – das grosse Abenteuer Afrika – konnte realisiert werden. So verschiffte er seinen Container auf dem Rhein von Basel nach Rotterdam und weiter bis nach Afrika. Unterwegs komponierte er Songs und setzte spannende musikalische Kooperationen um. Nun feiert Dodo ein grosses Wiedersehen und kehrt mit seinem Container zurück in die Schweiz, nach Falera bei LAAX. Im Gepäck hat er nebst neuen Songs auch musikalische Weggefährten seiner Reise. Mit LAAX, dem Europäischen Mekka des Freestyles, fühlte sich Dodo schon immer sehr verbunden. Als passionierter Snowboarder zieht es ihn immer wieder hierhin.

Mediendownloads

Hier finden Sie die Medienmitteilung als PDF sowie aktuelles Bild- und Videomaterial zum Thema. Dieses dürfen Sie unter Nennung des Copyrights ©Dodo kostenlos für die redaktionelle Berichterstattung verwenden.

 

Medienbilder zum Thema

Medienmitteilung als PDF

Medienkontakt

Weisse Arena Gruppe
Martina Calonder
Via Murschetg 17
CH-7032 Laax
Tel.: +41 81 927 70 26
E-Mail: medien@laax.com

Weitere Medienmitteilungen

14. Februar 2024

Banked Slalom LAAX: Es dreht sich wieder!

Mehr erfahren

26. Januar 2024

LAAX OPEN 2024: Voller Erfolg – Repeat Taste drücken

Mehr erfahren

21. Januar 2024

Airtime über LAAX: Mathilde Gremaud und Birk Ruud sind LAAX OPEN 2024 Champions im Freeski Slopestyle – Strahlender Heimsieg für die Olympiasiegerin Gremaud – Platz fünf für Laax Local Andri Ragettli

Mehr erfahren