Meine Lehre bei der Weissen Arena Gruppe: Linda Januth stellt sich vor

Linda Januth befindet sich im zweiten Lehrjahr als Kauffrau bei der Weissen Arena Gruppe. Zurzeit ist sie Teil des Kassa Teams innerhalb des Point of Sales und ist dort für den Verkauf von Tickets und der TOPCARD zuständig. Als KV-Lernende erledigt sie administrative Arbeiten.

Steckbrief

Alter: 18 Jahre

Wohnort: Flims

Hobbies: Volleyball, Fitness, Skifahren

Es ist noch ruhig um 08.00 Uhr bei der Kasse in Flims. Anders als noch während der Wintersaison und an Wochenenden, wird es heute auch keinen Ansturm geben. Die Wintersaison ist vorbei, die Bahnangestellten machen Unterhaltsarbeiten, in den Räumlichkeiten der Kasse wird aufgeräumt. «Wir machen gerade Frühlingsputz und bereiten den Sommer vor», sagt Linda Januth. Die 18-Jährige hat lange Haare und trägt eine Brille. Auf ihrem Pullover steht Team Kassa. Sie befindet sich in der Lehre als Kauffrau bei der Weissen Arena Gruppe und ist in ihrem zweiten Lehrjahr.

Die Ausbildung zur Kauffrau ist bei der Weissen Arena Gruppe einzigartig. In den drei Lehrjahren sind Auszubildende in unterschiedlichen Abteilungen. «Es ist eine sehr abwechslungsreiche Lehre, man sieht so viele unterschiedliche Bereiche, das gefällt mir sehr gut hier», sagt Linda Januth. Die Lehre hat Linda Januth beim Empfang mit Sekretariatsarbeiten begonnen. «Dort konnte ich die WAG mit ihren fünf Tochterunternehmungen sowie viele der Mitarbeitenden kennenlernen und erste Erfahrungen sammeln», sagt Linda. Im Anschluss hat sie bei der Buchhaltung gearbeitet. Nun ist sie bereits am Ende ihrer dritten Station. Bei der Kasse hatte die Lernende direkten Kundenkontakt und hat Gäste beraten sowie Tickets verkauft. «Am Anfang war ich schon noch sehr schüchtern und hatte etwas Mühe mit fremden Menschen zu sprechen. Die Zeit bei der Kasse hat mir sehr geholfen, beruflich und privat, weil ich nun offener bin», sagt Linda Januth mit einem Lächeln im Gesicht.

Schon bald wird Linda Januth den Pullover der Kasse ablegen und zum Marketing- und Kommunikations-Team stossen. Sie wechselt im Mai wiederum in eine neue Abteilung und wird ein halbes Jahr das Marketing und Kommunikationsteam in den Bereichen Website, LAAX App und vielem mehr unterstützen. Ein bisschen Wehmut ist bei diesem Wechsel mit dabei, denn: «Ich habe mich hier beim Kassa Team sehr wohl gefühlt und habe mich mit allen verstanden – das ist nicht selbstverständlich. Ich habe sie sehr ins Herz geschlossen», sagt Linda Januth.

Die Lehre zur Kauffrau hat Linda Januth gewählt, weil es eine gute Grundausbildung sei. Auch ihre ältere Schwester habe bereits bei der Weissen Arena Gruppe die Ausbildung gemacht, weshalb es die Flimserin hierhergezogen hat. «Mir gefällt die Arbeit im Büro, ich mag es, mit Leuten zu sprechen und administrative Aufgaben zu erledigen», sagt sie.

Im letzten Jahr ihrer Ausbildung wird sie nach der Zeit beim Marketing- und Kommunikationsteam noch bei den Events mithelfen. Pläne für die Zukunft hat sie noch keine – oder zumindest nichts Konkretes. «Ich möchte zuerst die Lehre abschliessen und dann weiterschauen. Ich könnte es mir schon gut vorstellen, hier zu bleiben», sagt sie. Wie viele andere junge Menschen kann es sich die 18-Jährige jedoch auch sehr gut vorstellen, das Tal für eine gewisse Zeit zu verlassen. Bis es soweit ist, wird sie nun noch das grosse WAG-Team unterstützen und ihren Rucksack mit Erfahrungen füllen.

5 Fragen, 5 Antworten

1. Winter oder Sommer? – Sommer

2. Flims, Laax oder Falera? – Flims

3. Ski oder Snowboard? – Ski

4. Computer oder Telefon? – Computer

5. Piz Fess oder Caumasee? – Caumasee

Schon gewusst?

Die Weisse Arena Gruppe bildet Lernende in 10 spannenden Unternehmensbereichen aus. Erfahre mehr über unsere Ausbildungsmöglichkeiten und werde Teil eines einzigartigen Teams beim grössten Arbeitgeber der Region Flims Laax Falera.

Weitere News

12. Juli 2024

Meine Lehre bei der Weissen Arena Gruppe: Giulia Capatt stellt sich vor

Mehr erfahren

28. Juni 2024

Lehrabschluss 2024: Herzliche Gratulation an unsere Lernenden!

Mehr erfahren

15. April 2024

Jubilare und Pensionäre des Geschäftsjahres 2023/24

Mehr erfahren