Meine Lehre bei der Weissen Arena Gruppe: Manuel Dietrich stellt sich vor

Manuel Dietrich absolviert die Ausbildung zum Seilbahn-Mechatroniker EFZ bei der Weissen Arena Bergbahnen AG und ist im 4. und letzten Lehrjahr. Seilbahn-Mechatroniker/innnen sind im Seilbahnunternehmen für den sicheren Betrieb von Seilbahnanlagen mitverantwortlich. Sie kontrollieren und reparieren Anlagen und Maschinen. An den Seilbahnstationen stehen sie zudem im Kontakt zu Gästen.

Steckbrief

Alter: 26 Jahre

Wohnort: Flims, aufgewachsen in Andiast/Brigels

Hobbies: Skifahren und Biken

 

Manuel Dietrich ist in Andiast/Brigels aufgewachsen und stand bereits mit zwei Jahren auf den Skiern. Als ehemaliger Sanitärinstallateur kam er durch zwei Bekannte, welche selbst Seilbahn-Mechatroniker EFZ sind, auf diesen Beruf und so auf die Lehrstelle bei der Weissen Arena Gruppe. Für ihn war klar, er wollte seinen zweiten Lehrgang in einem Wintersportgebiet absolvieren, in dem es alle Arten von Bahnen gibt wie beispielsweise Skilifte, Sesselbahnen und Gondelbahnen. «Dies ist auch für die Schule besser, wenn ich das theoretisch Gelernte auch gleich in der Praxis anwenden kann.», so Manuel.

 

Wenn Manuel nicht in der Schule ist, beginnt sein Arbeitstag bereits früh am Morgen beim Ausgaragieren der ersten Bahnen. Tagsüber stehen kleinere Unterhaltsarbeiten wie beispielsweise an Bahnen, Sesseln, Stahlstangen, etc. an. Manuel und seine Teamkolleginnen und Teamkollegen müssen zugleich auch immer abrufbereit sein, wenn bei einer Bahn eine Störung gemeldet wird. Derzeit nimmt auch die Sommervorbereitung viel Zeit in Anspruch: Um im Sommer Revisionen durchzuführen, müssen bereits jetzt alle Ersatzteile bestellt werden. «Denn da nehmen wir die ganze Bahn auseinander, kontrollieren, putzen und schmieren sie, damit die Bahn wieder bereit ist für den Winter.», erzählt Manuel.

 

«Mir gefällt der Job sehr, denn ich kann draussen an der Sonne sein und habe während meiner Arbeit eine gute Aussicht. Die Lehrstelle würde ich allen weiterempfehlen, die sich gerne in der Natur aufhalten, die Vielseitigkeit an einem Beruf mögen und handwerklich begabt sind.» Der Beruf bietet auch Chancen im Ausland zu arbeiten, da Fachleute auf der ganzen Welt gesucht sind. Auf die Frage, was er nach der Lehrabschlussprüfung machen wird, antwortet er: «Da es mir sehr gut bei der Weissen Arena Gruppe gefällt, habe ich mich dazu entschieden bei der Firma zu bleiben.»

5 Fragen, 5 Antworten

1. Skifahren, Snowboarden oder Schlitteln? – Skifahren.

2. Sommer oder Winter? – Sommer.

3. Berg oder Tal? – Berg.

4. Parkratte oder Pistencruiser? – Pistencruiser.

5. Flims, Laax oder Falera? – Laax.

Schon gewusst?

Die Weisse Arena Gruppe bildet Lernende in 10 spannenden Unternehmensbereichen aus. Erfahre mehr über unsere Ausbildungsmöglichkeiten und werde Teil eines einzigartigen Teams beim grössten Arbeitgeber der Region Flims Laax Falera.

Weitere News

15. August 2022

Abenteuer Berufslehre: Sechs Lernende haben ihre Ausbildung bei der Weissen Arena Gruppe begonnen

Mehr erfahren

03. August 2022

World Ski Awards 2022 – Dreifache Nominierung für LAAX

Mehr erfahren

27. Juli 2022

Meine Lehre bei der Weissen Arena Gruppe: Ghanizada Mustafa stellt sich vor

Mehr erfahren