Bike to Work Challenge: LAAX Crew zeigt sich von der fleissigen Seite und legt über 8'500 Kilometer zurück

Velo statt Auto – so lautet die schweizweite Aktion namens «bike to work» von Pro Velo Schweiz. Jedes Jahr treten im Mai und Juni tausende Menschen in die Pedale und legen ihren Arbeitsweg mit dem Velo zurück. Bei der Weissen Arena Gruppe haben in diesem Jahr 44 Personen in 11 Teams teilgenommen. Dadurch konnten insgesamt 1225 Kilogramm CO2 gespart werden.

 

Die «bike to work» Challenge ist seit Jahren in der Agenda von Mitarbeitenden der Weissen Arena Gruppe notiert. Bereits zum 13. Mal nahm die Weisse Arena Gruppe an der schweizweiten Aktion teil. Ziel der «bike to work» Challenge ist es, das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität zu stärken und eine umweltfreundliche und gesunde Alternative zum Auto anzubieten. Total 44 Mitarbeitende der WAG kamen in diesem Jahr regelmässig mit dem Velo oder dem E-Bike zur Arbeit. Das Ergebnis der 11 Teams lässt sich sehen: Die Mitarbeitenden der Weissen Arena Gruppe sammelten bei der Aktion grossartige 8595 Kilometer. Somit sparten sie 1225 Kilogramm CO2 und trugen dazu bei, den CO2– Ausstoss zu reduzieren.

Die besten Teams der Weissen Arena Gruppe

Von den 11 Teams der Weissen Arena Gruppe waren wie bereits im Vorjahr «Paul & the Jerry Racing Team» (Paul Hertel, Simone Oestreicher, Mirjam Gloor, Remo Schöpfer) die Erfolgreichsten. (Paul Hertel fehlt auf dem Bild). Platz zwei belegen «Die Lightspeeds» (Uwe Reisedorf, Graziella Casutt, Gianin Christoffel und Rebecca Doll). Das Podest komplettiert «Team Superfast» (Toni Kalberer, Reto Fry, Sandrina Hirzel und Patrick Hug). Die Mitglieder dieser Teams fuhren beinahe an jedem Tag – trotz regnerischem Mai – mit dem Velo zur Arbeit.

In der Einzelwertung schloss Toni Kalberer vom «Team Superfast» mit 634 km am besten ab. Auf dem zweiten Rang befindet sich mit 621 km Markus Freiburghaus vom Team «Firschlug.Freihei.Fahrrad!». Mit insgesamt 607 gesammelten km liegt Ursin Saluz vom «Team OhneFlo» auf dem dritten Rang.

Herzliche Gratulation an die besten Teams und die fleissigsten Biker:innen!

Schweizweiter Rekord für Bike to Work Challenge

Die «bike to work» Challenge von Pro Velo Schweiz verzeichnet schweizweit ein Rekordjahr. Mit einem Wachstum von 21% haben sich 97’616 begeisterte Velofahrerinnen und Velofahrer aus 3249 Betrieben an der Challenge beteiligt. Sie legten über 28 Millionen Kilometer mit dem Velo zurück.

«Bike to work» 2023 in Zahlen

11

Teams

44

Teilnehmende

8505

Kilometer

1225

kg C02 Kompensation

Weitere News

16. Februar 2024

Doppelsieg für LAAX an den Blick Winter Awards 2024

Mehr erfahren

10. November 2023

Nationaler Zukunftstag 2023: Zu Besuch bei der Weissen Arena Gruppe

Mehr erfahren

25. Oktober 2023

Blick hinter die Kulissen: Diese Menschen sorgen für Ordnung, Sauberkeit und schöne Träume

Mehr erfahren