Wenn Flimser nach Flums fahren: Besichtigung der neuen UNESCO Bahn bei der Bartholet AG

Am Samstag, 04. Dezember 2021 waren alle Flimserinnen und Flimser sowie Zweitwohnungseigentümer zur Besichtigung der sich in Bau befindlichen Infrastrukturbauten und Gondeln für die UNESCO Bahnerschliessung bei der Bartholet Maschinenbau AG in Flums eingeladen. Dabei erfuhren sie Wissenswertes über den Stand des Projektes und konnten das innovative Bahnsystem und seine Technik kennenlernen. Besondere Highlights waren die Musterstation Startgels, eine Betriebsführung und die Enthüllung der neuen Gondel inkl. Namensgebung.

„Flem Express“ so heisst die neue Bahn zur Erschliessung des UNESCO Welterbes Tektonikarena Sardona von Flims via Foppa, Startgels zur Segneshütte und von dort wahlweise nach Nagens oder Ils Cugns. Der Name wurde beim Besichtigungsevent beim Seilbahnproduzenten Bartholet Maschinenbau AG in Flums mit der Flimser Stimmbevölkerung enthüllt.

 

Das innovative Bahnsystem und seine Technik hinterliessen bleibende Eindrücke bei der Flimser Bevölkerung, so auch bei Beat Livers: «Das ist ein super Event. Alle konnten sich das aus der Nähe anschauen. Sehr schöner Bahn Name für eine tolle Innovation. Das Unternehmen Bartholet hat mir Eindruck gemacht.»

 

Die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2022 und können per Video-Bautagebuch laufend mitverfolgt werden.

v.l. : Martin Hug, Gemeindepräsident Flims, mit Dr. Jürg Riedi, VR-Präsident Cassons AG, Roland Bartholet, CEO Bartholet Maschinenbau AG, Reto Gurtner, VR-Präsident Weisse Arena Gruppe und Markus Wolf, CEO Weisse Arena Gruppe

Weitere News

05. Dezember 2021

Wenn Flimser nach Flums fahren: Besichtigung der neuen UNESCO Bahn bei der Bartholet AG

Mehr erfahren

01. Oktober 2021

World Ski Awards 2021

Mehr erfahren

16. September 2021

62. ordentliche Generalversammlung der Weissen Arena Gruppe

Mehr erfahren