Mein Bergfrühling: Die besten Tipps von Mitarbeitenden der Weissen Arena Gruppe

Die schneebedeckten Gipfel glänzen immer noch in der Sonne. Im Tal wird es aber jeden Tag grüner, die Blumen wachsen und die Natur erwacht zum Leben. Viele Menschen zieht es raus in den Wald, zum See und auf Trails. Diverse Mitarbeitende aus unterschiedlichen Bereichen der Weissen Arena Gruppe haben ihren Bergfrühlings-Tipp geteilt und uns verraten, wo sie den Frühling am liebsten verbringen.

Spaziergang zum Crap Signina

Philipp Ruggli, Fotograf

Ihn sieht man oft mit der Kamera: Philipp Ruggli ist als Fotograf für die Weisse Arena Gruppe unterwegs. Er fängt mit seiner Kamera die schönen Momente am Berg und etliche Menschen in Action ein. Wenn er nicht gerade am Fotografieren ist, wandert er gerne. Im Frühling liebt er es, von Laax zur Aussichtsplattform Crap Signina und von dort durch das Val da Mulin bis zur Rheinschlucht zu laufen. In den frühen Morgenstunden beobachtet er dabei die Wildtiere im Wald. Geheimtipp: Das Bahnhofs-Café in Valendas besuchen. Dieses kann man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen.

Biken auf dem Runca Trail

Senta Gautschi, Patrouilleurin

Senta Gautschi arbeitet im Winter als Patrouilleurin bei der Pistenrettung und ist dort mit Herz und Blut im Einsatz. Im Sommer ist sie selbständig im Coaching unterwegs und arbeitet nebenbei noch Teilzeit für die WAG. Im Frühling sieht man Senta häufig mit ihrem Bike auf dem Runca Trail oder im Flimserwald. Den Runca Trail erreicht man unter anderem, indem man ab Flims Waldhaus hochpedaliert. Sie liebt es, weil es zu dieser Zeit noch ruhiger ist und es weniger Menschen hat. Auch am Caumasee geniesst sie die Frühlingszeit und tankt dort Energie.

Biken durch den Flimserwald

Ursin Saluz, Projektmanager digital

Ursin Saluz arbeitet beim DGX-Team und tüftelt als Projektmanager an der Weiterentwicklung der LAAX App. Der Rheintaler ist im Winter an Powder-Tagen meistens als einer der ersten am Berg, im Sommer sorgt er für regelmässige «Lunch Laps» auf den Biketrails LAAX. Im Frühling liebt er es, auf dem Heimweg mit dem Gravelbike nach Valendas, Trin Bahnhof oder Tamins zu fahren. Egal ob bei Regen oder Sonnenschein – im Flimserwald ist er gerne. Lieblings-Fotosujet: Die Rheinschlucht und die Signinagruppe.

Skaten beim Sportzentrum Prau la Selva

Cedi Romanens, Coach Freestyle Academy

Cedi Romanens hat das «Welsch» nach LAAX gebracht. Er arbeitet unter anderem als Coach in der Freestyle Academy. Seine grösste Leidenschaft ist das Skaten. Im Frühling findet man Cedi und seine Kumpels der «Schetg Gru» im Sportzentrum Prau la Selva beim Outdoor-Skatepark. Er liebt es, bei einer lockeren Session neue Tricks auszuprobieren und Spass mit der Crew zu haben.

Spaziergang nach Fidaz

Judith Kuiper, Sales Managerin Benelux

Sie gehört erst seit Dezember zur LAAX-Crew, die Destination kennt sie aber seit über zehn Jahren. Judith Kuiper hat sich während der Coronapandemie dazu entschieden, mit ihrem Mann nach Flims zu ziehen. Mittlerweile hat sie schon jeden Winkel der Gegend erkundet, entweder mit dem Fahrrad oder zu Fuss. Sie liebt es, am Abend einen Spaziergang nach Fidaz und über Scheia bis nach Flims zu machen. Für sie ist es ein wahrer Segen, als «Flachländerin aus Holland», das Bergleben in Flims zu leben.

Spaziergang zum Crestasee

Corsin Clopath, Leiter Pisten- und Rettungsdienst

Die Hunde von Corsin Clopath, Lio und Yari, sind die zwei bekanntesten Vierbeiner innerhalb der Weissen Arena Gruppe – ja, wahrscheinlich sogar in der gesamten Destination. Corsin ist Leiter des Pisten-und Rettungsteams und ist im Winter viel draussen unterwegs. Im Frühling, wenn es auf dem Berg ruhiger ist und es im Tal grün wird, spaziert er mit Lio und Yari gerne zum Crestasee. An diesem schönen Ort ist ein Fotoshooting ein Muss. Und ab und zu reicht es auch für einen Sprung in den See.

Skaten in der Freestyle Academy

Elisa Plankensteiner, Piazza – cafedeli

Sie macht wunderschöne Cappuccino Kreationen: Elisa Plankentseiner arbeitet im Piazza – cafedeli und begrüsst Gäste und Mitarbeitende täglich mit einem freundlichen Lächeln. Im Frühling besucht die Österreicherin gerne ihre Familie im Ötztal. In ihrer Freizeit ist sie manchmal in der Freestyle Academy am Skaten. Auch in Falera ist sie ab und zu auf der Mini-Ramp beim Parkplatz zu sehen.

Biken zum Caumasee oder zum «il Spir»

Tom Sielaff, Gastronomie Caumasee

Er ist das neue Gesicht hinter der Theke im Restaurant am Caumasee: Tom Sielaff ist der neue Betriebsleiter des Restaurants. Im Frühling geht er gerne Biken – am liebsten auf den Wegen, die bis zum Caumasee führen. Diese seien perfekt, um sich auf die Sommersaison vorzubereiten. Wenn er es gemütlicher angehen möchte, geht er in Richtung Conn zur Aussichtsplattform «il Spir». Den Bike-Ausflug rundet er am liebsten mit einer Grillade ab.

Trailrunning in Bargis

Daniela Wüthrich, Marketing 

Daniela Wüthrich arbeitet im Hotel-Marketing bei der Weissen Arena Gruppe. Aufgrund ihrer Liebe zum Outdoor-Sport ist die Zürcherin nach Ilanz gezogen. Im Frühling sieht man Daniela oft mit ihren Laufschuhen: Am liebsten ist sie auf Trails zwischen Flims und Bargis oder in der Ruinaulta unterwegs. Belohnt wird sie dabei von der frischen Luft, dem tollen Bergpanorama und dem Gefühl von purer Freiheit.

Grillieren auf dem Balkon

Gian Reto Deflorin, Infrastruktur

Gian Reto Deflorin arbeitet bei der Infrastruktur und ist dort für den Unterhalt der Häuser am Berg zuständig. Er wohnt in Rodels und verbringt seine Freizeit auch öfters ausserhalb der Destination Flims Laax Falera. Am Frühling mag er vor allem die Temperaturen – weil es dann nicht zu heiss und nicht zu kalt ist, sondern «genau richtig» ist. Heiss einfeuern ist aber eine seiner Lieblingsbeschäftigungen im Frühling, nämlich dann, wenn Grillwetter ist.

Weitere News

12. Juli 2024

Meine Lehre bei der Weissen Arena Gruppe: Giulia Capatt stellt sich vor

Mehr erfahren

28. Juni 2024

Lehrabschluss 2024: Herzliche Gratulation an unsere Lernenden!

Mehr erfahren

15. April 2024

Jubilare und Pensionäre des Geschäftsjahres 2023/24

Mehr erfahren