Bau der grössten Halfpipe der Welt

skipiste am morgen alpenpanorama aktien weiße arena gruppe investments

The Big Beast of LAAX

6,90 Meter hoch, 200 Meter lang und 22 Meter breit – seit Januar 2015 steht die grösste Halfpipe der Welt in LAAX auf dem Crap Sogn Gion. Rund 3.8 Millionen Franken liess sich die Weisse Arena Gruppe das „Big Beast“ kosten und setzt mit dem Bau weltweit neue Massstäbe. Die Superpipe liegt im NoName Snowpark und setzt den Anspruch der Destination, das weltweit führende Freestyle-Resort zu sein, konsequent fort. So bietet LAAX nicht nur den Gästen sondern auch nationalen und internationalen Sportverbänden ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten an – und das auf olympischem Niveau und durchgehend von Dezember bis April.

3.8

Mio. Investitionsvolumen

6.90

Meter Höhe

22

Meter Breite

200

Meter Länge

Details

Abgeschlossen

Januar 2015

Casutt Wyrsch Zwicky AG

  • Weisse Arena Gruppe
  • Gautschi Gruppe
  • Casutt AG
  • Richard Schmid AG
  • TechnoAlpin AG
  • Trilux AG

  • Superpipe übertrifft olympisches Niveau
  • Die gesamte Saison über geöffnet (Dezember bis April)
  • Ausstattung mit Beleuchtung
  • Ökologische Baubegleitung zum Schutz der Natur
  • Durch Geländemodellierungen reduzieren sich die technische Schneeproduktion und
    die Pistenmaschinenstunden beim Bau der Halfpipe (im Vergleich zur bisherigen Halfpipe)
  • Reduktion des Energieaufwands und des Treibstoffverbrauchs
  • Einsatz der neuen Pipemaschine „Pipe Monster 22ft+“ von Zaugg in der exklusiven „LAAX Edition“
  • Durch gemeinsame Entwicklung einer neuen Fräse ist weltweit erstmalig eine Pipehöhe von 6,90 Metern möglich

Impressionen vom Bau

Geschichte

2014

Pipehöhe 6,9 m | Pipelänge 200 m

Die Halfpipe wird mit dem Pipe Monster 22ft von Zaugg designed by LAAX geshaped.

2004

Pipehöhe 6,8 m | Pipelänge 140 m

Einsatz des neuen Pipe Monster 22ft von Zaugg designed by LAAX, welches auch für die Olympischen Spiele in Sotchi eingesetzt wurde.

2000

Pipehöhe 5,5 m | Pipelänge 140 m

Die Halfpipe wird mit dem Pipedragon aus den USA geshaped.

1999

Pipehöhe 4,5 m | Pipelänge 100 m

Die Halfpipe wird mit dem Pipedragon aus den USA geshaped.

1994

Pipehöhe 3 m | Pipelänge 80 m

Kauf des Pipedragons aus den USA. Erstmals wird die Pipe mit einer solchen Spezialmaschine geshaped.

1993

Pipehöhe 3 m | Pipelänge 50 m

Die Halfpipe in LAAX wird erstmals mit einem Bagger geshaped.

1985

Pipehöhe 2 m | Pipelänge 50 m

In LAAX wird die erste Halfpipe eröffnet. Sie wird von Hand geshaped.

Weitere Projekte

04. Februar 2022

rocksresort: Vierte Bauetappe

Mehr erfahren

06. Juli 2021

Flem Xpress: Bahnerschliessung des UNESCO Weltnaturerbes Tektonikarena Sardona

Mehr erfahren

16. September 2020

rocksresort: Dritte Bauetappe

Mehr erfahren